Dienstag, 11. August 2015

Ich bin gerettet,

denn ich habe jetzt einen Rettungsring.
Außer das Schnittteil zu zeichnen und ihn zu nähen habe ich allerdings nicht ganz viel dazu getan. Die Idee dafür entstand aufgrund einer Nachfrage in meiner Facebook Gruppe, wobei eigentlich ein Styropor- Ring bezogen werden sollte.
Und die Idee für den Delfin in der Mitte hatte mein Jüngster. Er kam während ich gezeichnet habe und fragte:
"Was tust du rein?"
"Watte."
"Nein in den Ring, was tust du rein?"
"Na Füllwatte, sonst wirds kein Ring."
"Aber in der Mitte ist dann doch ein Loch, sonst wirds kein Ring!"
"Ach so! Na, Luft, sonst wirds kein Loch."
"Ich würde einen Delfin rein tun."

Ja na warum sagt er denn das nicht gleich?? Mit seinen 9 Jahren hat er schon sehr gute Ideen und ist hier oft als mein persönlicher Berater und Tester im Einsatz.

So entstand also dieser Rettungsring, hervorragend als Türkranz einsetzbar und sicher auch noch zum Kissen wandelbar.




Und jetzt hänge ich den Ring an die creadienstag Tür ;)

Samstag, 1. August 2015

Sailor! Badespaß

Das neue eBook ist endlich draussen! Es war ein bisschen Fummelei, und Stretchfrottee wird auch nie mein Freund, aber letztendlich konnte ich mich selbst überlisten.

Sailor! Badespaß ist ein eBook für ein 4 teiliges Badeset, indem du auch Funktionen einbauen kannst.

Harry Haarwaschkrake kann auf seinem Bauch Shampoo transportieren und sorgt für Riesenspaß beim Haarewaschen. Dabei sorgt die kleine Blindfisch-Augenmaske dafür, dass kein Wasser in die Augen gerät.
Harry kann aber auch eine Wasserfärbetablette in seiner Bauchhöhle verstecken und wie ein echter Tintenfisch das Wasser färben.
Je nach Füllung kann Harry schwimmen oder tauchen.
Paule Putzerfisch ist ein excellenter Rückenschrubber, seinem Schmutzfressermäulchen entgeht nichts. Er verschluckt aber auch gerne mal Kinsterbadeteilchen und sorgt für lustige Geräusche.
Starla, die kleine Spielfreundin, darf dabei natürlich nicht fehlen.
* Das kleine Segelboot Utensilo gibt es als Freebook in meiner Facebook Gruppe:
zur Hey, Sailor! Facebook Gruppe


Dienstag, 28. Juli 2015

Stiftemäppchen

Damit ich endlich mal meine ganzen Stifte, die ich so brauche, um meine Schnittmuster zu zeichnen, ordentlich unterbringen kann, brauchte ich ein Stiftemäppchen. Natürlich gibt es schon hunderte Schnitte für kleine Etuis, aber ich brauche eins, was oben weit aufgeht, damit ich sofort alles im Blick habe. Deshalb habe ich mir mein eigenes Mäppchen gezeichnet. An den Seiten wird es mit Snaps zusammengehalten, geöffnet ist es dann fast wie ein kleines Utensilo.
Und weil der Schnitt so super einfach ist und auch noch rasend schnell geht, hatte ich plötzlich ganz viele Mäppchen.
Aber das macht ja nichts, ich habe ja auch ganz viele Stifte.

                                           Stickdatei: Rock Queen




Jetzt gehe ich erstmal beim Creadienstag stöbern, und dann mache ich noch ein, zwei Mäppchen, wir haben hier ja auch viele Schulstarter :)

Dienstag, 7. Juli 2015

Schiffe, so weit das Auge reicht

Nachdem nun erstmal genug Leuchttürme gebaut sind, können auch wieder ganze Schiffsflotten fahren.
Damit wir es auch wirklich auf eine ganze Flotte bringen, habe ich letzte Woche ein kleines Freebook erstellt, für diese Segelboot Utensilos hier:





Das Freebook gibt es in meiner Hey, Sailor! Facebook Gruppe.

Aber Vorsicht! Ganz ungefährlich ist der Seeweg momentan nicht, denn auch mein neues eBook ist inzwischen fertig geworden, und es droht die Gefahr, dass ihr von Piraten gekapert werdet!

Und jetzt entere ich den Creadienstag!

Freitag, 26. Juni 2015

Neues eBook: Der Sailor Leuchtturm

Zehn tolle Tage mit zehn tollen Frauen sind zuende gegangen und ich denke, das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Ich bin immer noch ganz begeistert, wie motiviert alle mitgearbeitet haben.
Es ist am Ende nicht nur ein super eBook entstanden, sondern auch ganz ganz viele wundervolle Leuchttürme. Einige haben die Türme gleich in Serie produziert. Das freut mich besonders, lässt es doch vermuten, dass es wirklich Spaß macht :)

Mehr Worte möchte ich auch gar nicht machen, ich lasse heute die Bilder sprechen.
Den Link zum eBook findest du am Ende des Posts.

Mein Dank für die großartige Arbeit geht an:





Doreen Mein mit ihrer Version eines
schwedischen Leuchtturms.
Vielen Dank für deine große Präsenz und deine unermüdliche Hilfestellung.

                                                                                            
Jessie Kropp mit ihrem verwunschenen Turm



















 Katja Westhoff mit zwei Versionen des Leuchtturms von Amrum und einer klassischen Version









                                   Nicole Wilhelmi, mit einer ganz tollen Farbkombination und Stickereien.




Silvia Böhm mit einer hübschen Version
in kräftigem blau und gesticktem Anker












Katja Kimpeler, die sich wie ich für die blaue Stoffkombination entschied und dazu noch einen ganz tollen See für das Fotoshooting gefunden hat.









Und Tina K., die für ihr Shooting am Strand so einiges auf sich nehmen musste und für ihre Türme extra wunderschöne, gemusterte Stoffe geordert hat.










Die zehn Tage haben mir wirklich unglaublich Spaß gemacht und ich freue mich schon, beim nächsten Probenähen wieder so ein tolles Team zu haben.

Das eBook zum Leuchtturm findest du hier:
eBook Sailor! Leuchtturm