Donnerstag, 4. Juni 2015

Klatsch mal!

Ich amüsiere mich immer königlich, wenn irgendwo jemand "Klatsch" statt "Clutch" schreibt. Obwohl sie damit ja eigentlich recht haben, hierzulande wird schliesslich überwiegend deutsch gesprochen. Tschastin und Schakkeline sehen das sicher auch so.
Im Grunde sind diese Täschchen viel zu klein, wenn ich bedenke, was ich so mit mir rumschleppe. Aber sie sind hübsch, deshalb muss Frau einfach eine haben.





Damit etwas mehr hineinpasst, ist diese Clutch ein Faltenbalg. Sie wird aus zwei Teilen gearbeitet und bietet so ganz automatisch drei Fächer mit erstaunlich viel Stauraum.











In einer zweiten Version werde ich noch
Reißverschlussfächer mit einarbeiten, die
dafür sorgen sollen, dass wichtige Dinge
nicht herausfallen können.



Oder ich entdecke jetzt bei RUMS eine neue Inspiration für eine schöne UND praktische kleine Tasche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen